Shortcuts: S:Startseite

Inhalt Navigation Pfadangabe Metanavigation Fußzeile
Übersicht über
alle FSW-Websites

Schriftgröße

Schrift verkleinern Schrift auf Standardgröße setzen Schrift vergrößern

Kontraste

Kontrast auf Standardwert stellen Kontrast auf Weiß/Schwarz umstellen Kontrast auf Blau/Weiß umstellen Kontrast auf Weiß/Blau umstellen Kontrast auf Gelb/Schwarz umstellen Kontrast auf Schwarz/Gelb umstellen

| Erweiterte Suche
Wohnen Startseite
Wohnen Banner

Metanavigation

Breadcrumb

Navigationsmenü

Inhalt

Qualitätssicherung in der Wiener Wohnungslosenhilfe

 

Qualitätsaudits in der Wiener Wohnungslosenhilfe

 

Im Frühjahr 2011 entwickelte der FSW gemeinsam mit den in der Wiener Wohnungslosenhilfe tätigen Organisationen eine Rahmenrichtlinie zur Qualitätssicherung im Rahmen des Dachverbandes der Wiener Sozialeinrichtungen. Ein besonderes Anliegen war es, die Expertise und Erfahrungen der im Feld tätigen MitarbeiterInnen mit einzubeziehen und im Zuge der Erstellung der Rahmenrichtlinie zu nutzen. Die Rahmenrichtlinie wird bei Bedarf evaluiert und weiterentwickelt, die letzte Überarbeitung fand im Juni 2015 statt.

Ziele der Rahmenrichtlinie sind die Gewährleistung und Weiterentwicklung der Qualität in der Sozialen Arbeit, Orientierung für KlientInnen, Organisationen und ihre MitarbeiterInnen und den Fördergeber (FSW), sowie die Schaffung von Transparenz in infrastrukturellen, fachlichen und organisatorischen Aspekten.

Anhand von FSW-Qualitätsaudits soll die Qualität in den Einrichtungen der Wiener Wohnungslosenhilfe gesichert und Verbesserungsprozesse angeregt werden. In einem wertschätzenden und offenen Dialog wird über die Stärken und Schwächen der Arbeit in den Einrichtungen sowie über Entwicklungspotenziale gesprochen. Die Ergebnisse des FSW-Qualitätsaudits werden in einem schriftlichen Bericht zusammengefasst, der allfällige Empfehlungen, Auflagen und Vereinbarungen festhält.

Vom Fonds Soziales Wien anerkannte Einrichtungen werden einmal pro Anerkennungsperiode (höchstens fünf Jahre) auditiert. Seit Anfang 2014 finden FSW-Qualitätsaudits auch in objektgeförderten Angeboten der Wiener Wohnungslosenhilfe statt.

Die Rahmenrichtlinie und das FSW-Qualitätsaudit wurden in der Frühjahrsausgabe 2012 des Magazins „Homeless in Europe“ der FEANTSA  (Europäischer Dachverband der Wohnungslosenhilfe) beschrieben.

Diese Seite  Drucken drucken  Bewerten bewerten